Kauft euch zu Beginn nicht Unmengen an Tabakliquid!

Achtet auf die Qualität der Liquids!

Als Raucher hatte ich immer irgendwo noch ein „Notfall-Zigipäckli“ versteckt. Als neuer Nichtraucher hatte ich ziemlich schnell Panik, dass mir mein Liquid ausgehen könnte. So habe ich mir haufenweise Tabakliquid bestellt. Ich dachte mir: was 17 Jahre lang geschmeckt hat, wird wohl noch lange so sein. Denkste! Nach kurzer Zeit stieg ich dann auf andere Geschmacksrichtungen um und hatte deziliterweise Tabakliquid vorrätig, das mir nun nicht mehr schmeckte. Weshalb diesen scheusslichen Tabakgeschmack dampfen, wenn‘s nun auch bessere Aromen gibt? Also zuerst ausprobieren und erst dann Vorräte zulegen (Augenzwinker)! Das heisst natürlich nicht, dass Tabakliquids nicht schmecken können.
Die Qualität der Liquids ist nicht nur entscheidend für den Geschmack, sondern auch für Eure Gesundheit! Wir haben die Erfahrung gemacht, dass insbesondere Liquids aus chinesischer Produktion nicht zu empfehlen sind. Hier weiss man nie genau, was in den Liquids wirklich drin ist und es werden unseres Wissens auch keine Prüfun-gen bei der Herstellung vorgenommen!
Achtet also beim Shoppen immer darauf, woher die Liquids stammen! Wenn Ihr ganz sicher gehen möchtet, schreibt den Shops eine Email mit der Frage nach Herkunft und der Zusammensetzung. Bei den Aromen-Zusätzen sind nach unseren Erfahrungen FlavourArt (Italien) und generell europäische Produktionen klar unsere Favoriten.

Select Language

Sprachauswahl

Sprachauswahl