Bist du 18 oder älter? Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um auf unsere Seite zu gelangen
Der SQuape X[s]

Der SQuape X[s] ist der kleine Bruder vom SQuape X[dream] und ist ein komplett in der Schweiz entwickelter und gefertigter Tankselbstwickelverdampfer von der Firma StattQualm GmbH zur Vernebelung von E-Liquid. SQuape X[s] lässt sich durch Drehung des Tanks komplett verschliessen, wodurch der Verdampfer absolut auslaufsicher ist. Aufgrund des in sich geschlossenen Systems kann der Tank, unabhängig vom Füllstand, von der Base entfernt und transportiert werden. Die Kurzschlussgefahr ist durch die clevere Stromführung und die nichtleitende Oberflächenstruktur des gesamten Verdampfer-Innenr

Der SQuape X[s] ist der kleine Bruder vom SQuape X[dream] und ist ein komplett in der Schweiz entwickelter und gefertigter Tankselbstwickelverdampfer von der Firma StattQualm GmbH zur Vernebelung von E-Liquid. SQuape X[s] lässt sich durch Drehung des Tanks komplett verschliessen, wodurch der Verdampfer absolut auslaufsicher ist. Aufgrund des in sich geschlossenen Systems kann der Tank, unabhängig vom Füllstand, von der Base entfernt und transportiert werden. Die Kurzschlussgefahr ist durch die clevere Stromführung und die nichtleitende Oberflächenstruktur des gesamten Verdampfer-Innenr

Der SQuape X[s] ist der kleine Bruder vom SQuape X[dream] und ist ein komplett in der Schweiz entwickelter und gefertigter Tankselbstwickelverdampfer von der Firma StattQualm GmbH zur Vernebelung von E-Liquid. SQuape X[s] lässt sich durch Drehung des Tanks komplett verschliessen, wodurch der Verdampfer absolut auslaufsicher ist. Aufgrund des in sich geschlossenen Systems kann der Tank, unabhängig vom Füllstand, von der Base entfernt und transportiert werden. Die Kurzschlussgefahr ist durch die clevere Stromführung und die nichtleitende Oberflächenstruktur des gesamten Verdampfer-Innenraumes aus emataliertem Aluminium gänzlich gebannt.

Der SQuape X[s] ist der kleine Bruder vom SQuape X[dream] und ist ein komplett in der Schweiz entwickelter und gefertigter Tankselbstwickelverdampfer von der Firma StattQualm GmbH zur Vernebelung von E-Liquid. SQuape X[s] lässt sich durch Drehung des Tanks komplett verschliessen, wodurch der Verdampfer absolut auslaufsicher ist. Aufgrund des in sich geschlossenen Systems kann der Tank, unabhängig vom Füllstand, von der Base entfernt und transportiert werden. Die Kurzschlussgefahr ist durch die clevere Stromführung und die nichtleitende Oberflächenstruktur des gesamten Verdampfer-Innenraumes aus emataliertem Aluminium gänzlich gebannt.

46 mm
Höhe
22 mm
Durchmesser
DualCoil oder SingleCoil
Coiling
DL und MTL
Airflow
Features
  • Befüllung durch den Glass Retainer (Top Filling)
  • stufenlose Airflow Control (auswechselbar)
  • Single- oder Dualcoilbetrieb
  • Verstellbarer 510er-Anschluss (vergoldet)
  • Austauschbares Borosilikatglas
  • Zugang zur Wicklung bei befülltem Tank
  • nichtleitende Bauteile im Innern des Verdampferraumes (Deck und Closing Ring) – keine Kurzschlussgefahr
  • keine Einschränkungen der Drahtstärken durch gelochte Pins (2,2mm), Befestigung durch Madenschraube
  • Vergoldete Kontakte
  • Temp. Control und V/W geeignet
  • Tank vollständig verschliess- und einfach entfernbar
  • Einfacher Wechsel zwischen den drei Positionen «vape», «remove», «closed» durch den 3-Mode-Lock
  • 100% Made in Switzerland

Hinweis: Vor dem Gebrauch ist es erforderlich den beiliegenden Closing Ring einmalig einzusetzen (siehe Beiblatt)

  • Durchmesser: 22 mm
  • Höhe (ohne SQuip Tip und 510er Anschluss): 46mm
  • Gewicht (ohne SQuip Tip): ca. ~74g
  • Gewinde: 510
  • Füllvolumen: 2.0 ml

  • Edelstahlkomponenten: Edelstahlnummer 1.4404 / 316L
  • Glaseinsatz: Borosilikatglas
  • Deck und Closing Ring: Aluminium emataliert
  • Centerpin sowie Pole: Ecobrass vergoldet
  • O-Ringe: nbr 70 shore

FAQ
  • Mein SQuape X sifft/perlt.
  • Die Watte muss vor den Löchern und den Kanälen platziert sein. Dies gelingt unter anderem, wenn man hinter der Coil und unter der Coil mit dem mitgelieferten Inbusschlüssel die Watte an die Deckwand platziert. Bei geringerem VG Anteil etwas mehr Watte und etwas besser andrücken. Nicht pressen, aber so, dass sie gut sitzt. Es ist enorm wichtig, dass keine Watte auf dem Deckrand liegt. Man darf ruhig grosszügig mit Watte das Deck ausfüllen. Bei Dualcoil hilft z.B. auch eine Platzierung der Watte in der Mitte um eine Brücke zwischen den beiden Coils zu schaffen und dient somit als Liquidpuffer. Wir empfehlen die Watte zeitig zu wechseln. Gewisse Wattesorten können in sich zusammenfallen und das Liquid nicht mehr genügend speichern.

  • Mein SQuape X kokelt.
  • Die Watte wurde wohl zu stark an die Liquidlöcher und die Kanäle innerhalb des Deck X gepresst. Entweder die Watte etwas lockern oder neue Watte verlegen.

  • Der Draht wird beim Montieren abgeschert.
  • Bei weichem Draht, wie NI200 oder NiFe sowie dünnen Drähten <0.3mm kann es vorkommen, dass der Draht durch zu starkes Anziehen ab geschert wird. Den Draht mittig in der Drahtaufnahme platzieren und sachte mittels Inbus und Madenschraube anziehen. Am besten den Inbus hochkant (lange Seite) verwenden.

  • keinen Kontakt zum Akkuträger
  • Centerpin rausdrehen. Sollte dies nicht helfen, support@squape.ch kontaktieren.

  • Wie oft muss ich den SQuape X reinigen?
  • Es bedarf von Zeit zu Zeit den Centerpin herauszuschrauben und mit einem Tuch abzuwischen. Kondenzwasser kann sich trotz des Dichtschutzes bis zum Centerpin hinunterarbeiten. Wir empfehlen den SQuape X gelegentlich mit fliessendem Wasser oder Ultraschallbad zu reinigen. Niemals mit einem Geschirrspüler reinigen.

  • Die TopCap lässt sich nicht ganz schliessen.
  • Entfernen Sie den Tank von der Base, greifen Sie mit einem 4er Inbus von unten in den Kamin und ziehen Sie diesen an. Danach lässt sich die TopCap einfach schliessen.

  • Entfernen Sie den Tank von der Base, greifen Sie mit einem 4er Inbus von unten in den Kamin und ziehen Sie diesen an. Danach lässt sich die TopCap einfach schliessen.
  • Entfernen Sie den Closing Ring mittels Pinzette oder Büroklammer (siehe Explosionszeichnung in der Anleitung) und setzen Sie ihn neu auf Ihr Deck (siehe Beigabe Blatt).

  • Welchen Durchmesser der Coil empfiehlt StattQualm?
  • Wir empfehlen für Wicklungen auf der Seite einen Durchmesser von 2.5mm zu verwenden. In der Mitte sind 3mm bis knapp 4mm möglich.

  • Der AFC-Ring lässt sich zu leicht oder zu schwer drehen.
  • Tauschen Sie den O-Ring mit einem O-Ring aus dem Ersatzset. O-Ringe weisen Toleranzen auf und diese verändern den Widerstand merklich.

  • Mein Glas ist zersplittert.
  • Es liegt ein Ersatzglas dem Set bei.

  • Wie erhalte ich einen SQuape X?
  • Die Shop Liste finden Sie auf unserer Partnerseite oder direkt auf shop.squape.ch/de

  • Wo erhalte ich weitere Informationen und Tipps?
  • Auf unserer Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/squape.stattqualm.official